Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Corona Pandemie: Mit MUT gegen die Ansteckung

Frankfurt, 26.03.20

Axel Schäfer, Geschäftsführer vom Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V., mit einem kurzen Statement zur Frage:

“Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf die Automobilbranche bzw. auf Flotten und Fuhrparks?”

 

Was sind die Folgen für die Automobilbranche?

Die Entwicklung ist dynamisch. Was ich in dieser Minute schreibe, kann morgen bereits überholt sein. Die Automobilhersteller melden, die Produktion wegen Corona auszusetzen. Das hat mit Fürsorge für die Mitarbeiter zu tun, aber auch mit Versorgungsstörungen bei Zulieferern und mit dem plötzlichen Rückgang der Automobilmärkte. Nachdem die Automobilhersteller seit Beginn des Jahres bereits massive Umsatzeinbußen in China zu verkraften hatten, droht nun auch beim wichtigen Markt Westeuropa ein Rückgang laut Experten von mehr als zehn Prozent. Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Automobilbranche in einer ohnehin sehr schwierigen Situation. Der letztendliche Schaden ist abhängig davon, wann die Pandemie eingedämmt werden kann und wie lange die staatlichen Eingriffe notwendig sind.

 

Was bedeutet das für Fuhrparkmanager*innen und Mobilitätsverantwortliche in den Unternehmen und worauf ist zu achten?

 

M wie Mensch

Zunächst einmal steht die Gesundheit der Menschen im Vordergrund. Um die Ansteckungsgefahr einzudämmen und die Verbreitung zu verlangsamen sollten die bekannten Hygienemaßnahmen eingehalten werden, Händeschütteln sowie persönliche interne und externe Meetings soweit wie möglich vermieden werden. Die meisten Veranstaltungen werden derzeit sowieso abgesagt, Dienstreisen für Mitarbeiter*innen sind nur eingeschränkt oder nur wenn absolut notwendig zu gestatten. Dort wo es möglich ist, sollten Verwaltungs- und Managementaufgaben im Home-Office erledigt werden. Zur persönlichen Weiterbildung und Qualifizierung empfehlen wir die Webinare und Webmeetings des Fuhrparkverbandes mit Impulsen durch Experten und vielen Praxistipps. Auch der nächste Lehrgang zum zertifizierten Mobilitätsmanager*in (BVF) beginnt am 7.4. mit einer zunächst vierwöchigen E-Learning-Phase.

 

U wie Unternehmen und Organisation

Bei Poolfahrzeugen und beim CarSharing sind Lenkrad, Cockpit und Dinge, die mit den Händen berührt werden, regelmäßig und nach jedem Wechsel zu desinfizieren. Auch Handschuhe können helfen. Soweit möglich sollten Prozesse online erledigt werden, beispielsweise notwendige Unterweisungen auf Basis der Vorschrift Nummer 70 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Der Fuhrparkverband hält hier ein günstiges Onlinekurs “UVV Unterweisung für Fahrzeugnutzer/innen” bereit, der kurz und kompakt gehalten ist.

 

T wie Technik

Wenn die Auswahl und Bestellung von Fahrzeugen bereits erfolgt sind, ist zu beachten, dass der normale Autohandel in Deutschland seit dem 18.3. erstmal schließen musste, Autowerkstätten bleiben geöffnet. Das kann Auswirkungen bei bestellten Fahrzeugen haben, sofern der regionale Autohandel hier eingebunden ist. So oder so kann es in der momentanen Situation zu Lieferengpässen kommen. Nach Bedarf sollte daher benötigte Bestands-Fahrzeuge länger im Fuhrpark belassen werden oder für den Übergang Miet- oder CarSharingfahrzeuge einzusetzen. Für diese beiden Fahrzeugarten gelten entsprechende Empfehlungen zur Fahrzeugdesinfektion wie vorgenannt.

 

Je nach Branche, Liquiditätsausstattung und Stärke der Unternehmen, können die präventiven Maßnahmen des Staates existenzgefährdende Auswirkungen haben. Wir hoffen, dass die Versprechungen zu Liquiditätshilfen, Bürgschaften und Krediten „ohne Limit“ vielen Unternehmen helfen, hier unbeschadet durchzukommen und Kündigungen von Arbeitsplätzen vermieden werden können.

 

Wer sich über die aktuelle Lage informieren will, dem empfehlen wir die Teilnahme an unserem Verbandsmeeting am 28. April, was nicht wie ursprünglich geplant in Nürnberg stattfinden wird, sondern als Webkonferenz durchgeführt wird.

 

Zu weiteren Informationen und den Online-Angeboten: www.fuhrparkverband.de

 

Die Langfassung des Beitrags finden Sie hier.

 

Foto: © Adobe Stock / jeson

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.