Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Dataforce Bestandsprognose: 15 Millionen-Ziel der Bundesregierung wird verfehlt

Frankfurt, 03.05.22

Dataforce Infografik Bestandsprognose

Die Dataforce Prognose für den deutschen Pkw-Bestand erwartet bis 2030 rund 11 Millionen Steckerfahrzeuge. Für das von der Regierung angestrebte Ziel von 15 Millionen sind nicht nur die Neuzulassungen zu gering, es werden auch zu viele Fahrzeuge exportiert.

 

In ihrem Koalitionsvertrag hat die Ampelregierung das Ziel ausgegeben, bis 2030 einen Bestand von 15 Millionen Steckerfahrzeugen, also BEVs und PHEVs, zu erreichen. In einer ersten Einschätzung im November 2021 hat Dataforce bezweifelt, dass dieses Ziel unter den gegebenen Umständen erreicht werden kann.

Eine genauere Analyse auf Basis der Dataforce Bestands- und Neuzulassungsprognosen bestätigt die Vermutung. Bis 2030 rechnen wir mit 11,1 Millionen EVs. Bezogen auf den Gesamtbestand wären dann rund 23 Prozent der deutschen Pkw elektrifiziert. Selbst wenn man die Neuzulassungen aller Jahre aufsummiert, läge man 2030 noch unter den angepeilten 15 Millionen.

 

Mehr als 40 Prozent der EVs wurden wieder abgemeldet

Allerdings werden Fahrzeuge auch wieder abgemeldet und die Daten zeigen, dass Abmeldungen bei den EVs deutlich höher sind als im Gesamtbestand. Dort waren Ende 2021 von den im Jahr 2018 insgesamt zugelassenen 3.44 Millionen Pkw noch 3,11 Millionen im Bestand. Das heißt, 9,4 Prozent der Neuzulassungen wurden nach drei Jahren exportiert oder aus anderen Gründen außer Betrieb gesetzt.

Ganz anders sieht die Lage bei den Steckerfahrzeugen aus. Von knapp 69.000 Neuzulassungen aus 2018 waren Ende 2021 nur noch 40.000 im Bestand. Die Ausfallrate ist mit 40,4 Prozent extrem hoch.

Dataforce Infografik Abmeldungen

Verringerte Kaufprämie ab 2023

Wenn Neuwagen dank hoher Kaufprämien mehrere Tausend Euro günstiger sind, können Gebrauchtwagen in Deutschland nur mit deutlichen Abschlägen verkauft werden. Die gebrauchten EVs werden daher exportiert, weil sie in anderen Ländern höhere Preise erzielen.

Mit den ab 2023 geplanten Förder-Kürzungen haben wir geringere Abmeldequoten in der Prognose berücksichtigt. Gleichzeitig wird aber natürlich auch der Hochlauf bei den Neuzulassungen verlangsamt und es kommen weniger Neufahrzeuge zum Bestand hinzu.

Um bis 2030 tatsächlich 15 Millionen Steckerfahrzeuge im Bestand zu erreichen, werden daher weitere Maßnahmen benötigt, die sowohl die Neuzulassungen steigern aber auch sicherstellen müssen, dass die Pkw auch in Deutschland bleiben.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message