Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Der BVF sagt: Eine Mobilitätswende ist angesagt.

Frankfurt, 29.03.21

Auto aufladen

Es besteht kein Zweifel, dass auch bei der Unternehmensmobilität etwas getan werden muss. Ein Wandel muss her. Der Treiber des Wandels wird auch die Erfordernis sein, Antriebsarten zu ändern. Das ist als Beitrag zur Dekarbonisierung bis 2050 notwendig. Mobilität muss sowohl ökologisch als auch ökonomisch tragfähig sein, um langfristig bestehen zu können.

 

Die betriebliche Mobilität im Wandel ist unsere Mission. Hierzu zählen die ökonomische und ökologische Betrachtung aller Aspekte rund um die betriebliche Mobilität. Aus Sicht des Bundesverbands Fuhrparkmanagement e.V. muss sich die Weiterentwicklung der Mobilität an den folgenden Zielen orientieren:

 

  • Ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit der Mobilitätsangebote.
  • Verfügbarkeit und Qualität der Mobilitätsangebote.
  • Investitionssicherheit für Unternehmen bei Investitionen in neue Antriebsarten.
  • Erhalt und Stärkung der nationalen und globalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschlands.

 

Die deutsche Wirtschaft steht aktuell vor großen Herausforderungen durch die eingeleitete Dekarbonisierung und die Digitalisierung. Zudem zeigt sich in der aktuellen Covid-19-Krise ein rapide verändertes Mobilitätsverhalten. Mobilitätsbedarfe können in nächster Zukunft kritisch überprüft und Mobilität neugestaltet werden. Die ist eine Chance der aktuellen Krise für Unternehmen, einen großen Schritt in Richtung Mobilitätswandel zu machen. Ein Anteil der heute für erforderlich gehaltenen Mobilität kann ggf. sogar verzichtbar sein. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die Umweltbelastung.

 

Geredet wurde schon viel. Wir denken, jetzt muss gehandelt werden. Mit einem Masterplan. Mit klaren Verantwortlichkeiten. Erst dann können die 20er Jahre die Dekade des Mobilitätswandels in Deutschland werden. Eine Dekade, die für die betriebliche Mobilität besonders auch Innovationen bringen wird. Und neben alternativen Antrieben (BEV, PHEV) werden auch neue Mobilitätsmodelle wie z.B. Mobilitätsbudgets für Mitarbeiter*innen, oder Mobility-as-a-service (MaaS) an Wichtigkeit zunehmen.

 

Unser aller Ziel, das Ziel aller Marktteilnehmer muss es sein, die Emissionen und Umweltbelastung zu reduzieren. Das kann nicht mit einem Tunnelblick auf eine einzige Lösung funktionieren. Das kann nur mit Blick auf Zusammenhänge und Beachtung der Auswirkungen von Entscheidungen auf andere Bereiche geschehen. Und das wird nicht allein gelingen. Wir jedenfalls sind bereit, aktiv mitzugestalten!

 

Axel Schäfer

Geschäftsführer
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.

Axel Schäfer

Info

Der Beitrag baut auf den politischen Positionen des Fuhrparkverbandes zur Bundestagswahl auf. Das vollständige Dokument können Sie über die Homepage des Verbandes abrufen (Hier klicken).

Foto: © Adobe Stock / tongpatong

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message