Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Deutscher Pkw-Markt im April 2021: Starkes Wachstum in allen Kanälen

Frankfurt, 10.05.21

infografik_5ersplit_april_2021 pkw markt deutschland
  • Das kräftige Wachstum im deutschen Pkw-Markt zieht sich im April 2021 durch alle Marktsegmente
  • Auch der Transportermarkt zieht deutlich an
  • Nur der Relevante Flottenmarkt erreicht das Niveau von 2018/2019
  • Im Privat- und Flottenmarkt fährt mehr als jeder vierte Neuwagen elektrisch

 

Zulassungen ziehen in allen Kanälen kräftig an

Im April 2021 wurden satte 90 Prozent mehr Neuwagen bei den deutschen Zulassungsstellen angemeldet als im April 2020. Alle Marktsegmente profitierten von diesem Wachstum. Mit einem Plus von 321,1 Prozent ging es bei den Autovermietern am stärksten nach oben. Am anderen Ende des Spektrums liegt der Privatmarkt, dessen Zulassungen um 55,5 Prozent stiegen.

 

Deutscher Pkw-Markt auch kumuliert im Plus

Auch in der kumulierten Betrachtung liegt der deutsche Pkw Markt nun vor 2020. Zwischen Januar und April kletterten die Neuzulassungen um 7,8 Prozent. Besonders positiv fällt hierbei die Bilanz für den Relevanten Flottenmarkt (+ 14,5 %) und für die Autovermieter aus (+14,8 %). Auf der anderen Seite liegt der Privatmarkt noch leicht unterhalb des Vorjahresniveaus (-1,1 %).

 

Großer Abstand zum Niveau vor der Krise

Der Grund für das starke Wachstum ist natürlich der Basiseffekt mit dem drastischen Einbruch der Neuzulassungen während des ersten Lockdowns. Vom Vorkrisenniveau ist der Pkw-Markt noch ein ganzes Stück entfernt. Nur der Relevante Flottenmarkt kommt auf vergleichbare Zulassungen wie 2018/2019. Angesichts der weiter anhaltenden Einschränkungen im Fahrzeughandel ist das auch kein Wunder. In den Auslieferungen schlagen sich inzwischen fünf Monate mit geringeren Bestellungen nieder. Mit den sinkenden Inzidenz-, steigenden Impfzahlen und den großen Rücklagen vieler Haushalte wird sich die Nachfrage in den nächsten Wochen aber weiter erholen.

 

26,4 Prozent der Firmenwagen fahren elektrisch

Die Elektrifizierung der Neuwagen hält hingegen weiter an. Im April 2021 waren 22,1 Prozent der Pkw-Neuzulassungen Teil- oder Vollzeit Stromer. Bei Firmenwagen lag der Anteil sogar bei 26,4 Prozent. Die Hintergründe dieses Booms in Flotten werden in der Dataforce E-Mobilitätsstudie näher erörtert.

 

Aufschwung auch im Transportermarkt

Auch der Transportermarkt hat im vergangenen Monat einen starken Aufschwung erlebt. Im Vormonatsvergleich wurden 77,4 Prozent mehr leichte Nutzfahrzeuge und Pkw-Utilities zugelassen. Kumuliert liegt der Zeitraum Januar bis April damit 12,3 Prozent über 2020. Die Wachstumsraten nach Marktsegmenten ähneln denen des Pkw-Markts. Das Vorkrisenniveau 2018/2019 erreicht auch der Transportermarkt noch nicht. Das liegt aber vor allem an den schwächeren privaten Neuzulassungen, während der Relevante Flottenmarkt auch hier auf vergleichbare Zulassungen kommt.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

× My Message