Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Hyundai Santa Fe PHEV: Flaggschiff aus Südkorea

Frankfurt, 26.08.22

Hyundai Santa Fe Front

Im Laufe des Jahres kamen wir schon des Öfteren in den Genuss einiger Fahrzeuge aus dem Hause Hyundais. Nun hatten wir auch die Gelegenheit das sogenannte Flaggschiff der Südkoreaner ausprobieren zu dürfen. Mit über 55.000 Euro Anschaffungspreis ist er nicht gerade ein Schnäppchen, dafür gibt es aber eine solide Verarbeitung, bei Bedarf Platz für bis zu 7 Personen und einen guten Begleiter auf allen Wegen.

Foto: © Dataforce

   Hyundai’s Flaggschiff mit jeder Menge Platz und Komfort. (Männlich, 54, autoaffin)

   Ein Plug-in Hybrid im sportlich-eleganten Style mit sehr guter Beschleunigung und geschmeidigem Fahrverhalten. (Männlich, 29, SUV-Fan)

   Ein guter Begleiter, egal ob lange Dienstreisen oder Familieneinsatz. (Weiblich, 40, Familienmensch)

Hyundai Santa Fe Heck

Abbildung 1: Heckansicht (Foto: © Dataforce)

Hyundai Santa Fe Innen

Abbildung 2: Innenansicht (Foto: © Dataforce)

Platz und Komfort stechen heraus

Ein Blick auf die Wertung verrät sofort: der Santa Fe muss sich vor nichts verstecken. Los geht es wie immer mit dem Markenimage: hier hat Hyundai längst bewiesen, dass sie mit den Premiummarken mithalten können (7,7 Punkte). Die elektronischen Helferlein im Hintergrund sind zahlreich und auf dem neuesten Stand – in Sachen Infotainment und Multimedia wird man ebenfalls bestens bedient (8,8 Punkte). Was lange Strecken angeht, so sind unsere Testfahrer überzeugt, wie nur selten. Ganze 9,7 Punkte werden erreicht – mehr muss man wohl nicht sagen. Mit fast 5 Metern Länge und fast 2 Metern Breite kann der Stadtverkehr schon mal schwierig werden, dank der guten Übersicht und Assistenzsysteme, lässt sich aber auch diese Herausforderung meistern (7,5 Punkte). Optisch wirkt der Santa Fe sportlich elegant und kommt auch bei den Testfahrern gut an (8,3 Punkte). Mit über 600 Litern Laderaum (bei 5 Sitzen) liefert der Südkoreaner genug Platz, egal für den Familienurlaub oder die Dienstreise mit Gepäck (9,3 Punkte).

Bewertung Hyundai Santa Fe

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Fazit

Ob sich der aktuelle Hyundai Santa Fe sowohl gut im dienstlichen, als auch im privaten Gebrauch nutzen lässt, ist schnell beantwortet. Gerade als Plug-in Hybrid lässt dich der Arbeitsweg sparsam cruisen, lange Strecken sind kein Problem und genug Platz für jeden Einsatz ist auch vorhanden (7,8 Punkte). Insgesamt kommt der SUV aus dem Hause Hyundai auf eine Gesamtwertung von 8,5 Punkten – wir gratulieren.

Steckbrief:

 

Modell: Hyundai Santa Fe PHEV
Motoren: Ein Vierzylinder-Turbobenzinmotor mit 1,6 l Hubraum und 180 PS in Kombination mit einem Elektromotor mit 91 PS (265 PS Systemleistung)
Kommunikation: KRELL Soundsystem mit 10 Lautsprechern inkl. Subwoofer und Verstärker, Apple CarPlay und Android Auto, Bluelink-Telematikdienste, Bluetooth, Digitalradio, 10,25-Zoll-Farb-Touchscreen, Navigationssystem, USB-Anschluss, Smartphone-Ablage mit kabelloser Ladefunktion
Assistenzsysteme: Bergabfahrhilfe, Berganfahrassistent, Bremsassistent, Fahrdynamisches Stabilitätsmanagement, Multikollisionsbremse, Notrufsystem, Aktiver Spurhalte-, Totwinkel-, Aufmerksamkeits-, Ausstiegs- und autonomer Notbremsassistent inkl. Frontkollisionswarner mit Fahrraderkennung, Geschwindigkeitsregelanlage, Insassenalarm, Spurfolgeassistent, Einparkhilfe mit Notbremsfunktion
Akku: Lithium-Polymer-Akku mit 13,8 kWh und bis zu 70 km Reichweite nach WLTP
Ausstattungslinien: Select, Trend, Prime, Signature
Listenpreis: ab 55.750,00 €

Restwertzeugnis:

Restwertzeugnis Hyundai Santa Fe PHEV

Der Hyundai SANTA FE ist seit 2018 in der 4. Generation auf dem Markt. 5 Jahre Werksgarantie und gefälliges, europäisches Design, sind – neben einer sehr guten Ausstattung und einem günstigen Preis – die Garanten für den anhaltenden Erfolg des großen Südkoreaners. Gerade der Plug-In-Hybrid hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und kommt daher – sogar ohne Berücksichtigung der PHEV-Subventionen – zu einer guten Bewertung. Relativ geringer Einstandspreis und moderater Wertverlust sind die Ursachen. Wird die Subvention in Höhe von 5.625 Euro berücksichtigt, fällt die Bewertung gar um einen Punkt besser aus.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

Das Unternehmen DATAFORCE - Wir zählen Autos
Als führendes Marktforschungsunternehmen bringen wir Transparenz in den europäischen Automobilmarkt. Unabhängig - mit über 25 Jahren Erfahrung - setzen wir Standards und machen Märkte vergleichbar.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message