Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Jaguar F-Pace P400e: Der Gentleman unter den SUVs

Frankfurt, 28.09.21

Jaguar F-Pace

Der F-Pace gilt als globaler Bestseller bei Jaguar. Seit 2016 wurden mehr als 250.000 Einheiten verkauft. Nun ist das Facelift-Modell in den Startlöchern und wir dürfen ihn direkt ausprobieren. Vor Allem im Innenraum hat sich einiges getan: neben einem neuen Lenkrad, neuen Bedienelementen und Digitaltacho, haben wir nun auch ein 11,4 Zoll Touchscreen, mit dem wir das Infotainment steuern können. Durch die autarke Stromversorgung muss das System nicht immer wieder neu hochfahren, sondern steht beim Start direkt zur Stelle.

Foto: © Dataforce

   Super angenehmer und optisch gelungener Reisewagen mit derzeit angesagtem Plug-In Hybrid Antrieb. (Männlich, 53)

   Das erste Fahrzeug mit einem schönen Navigationssystem. Clean, nicht zu bunt und aufgeräumt! (Weiblich, 37)

   Ein Plug-in Hybrid im sportlich-eleganten Style, vollgepackt mit High-Tech! (Weiblich, 29)

Jaguar F-Pace

Abbildung 1: Inneraum (Foto: © Dataforce)

Jaguar F-Pace

Abbildung 2: Kofferraum (Foto: © Dataforce)

Qualität hat seinen Preis

Die Bewertung des Jaguar F-Pace P400e ist grundsolide. Der Hersteller aus England gilt durchaus als hochwertig und ein wenig nobel. Mit 8,8 Punkten wird hier direkt eine der höchsten Punktzahlen erreicht. Bei der Innenausstattung hat sich im Vergleich zum Vor-Facelift, wie schon eingangs erwähnt, einiges getan. Die neuen digitalen Instrumente sowie der große Touchscreen zur Bedienung des Infotainment sorgen für eine moderne Atmosphäre. Die Vielfalt an Assistenzsystemen ist umfangreich und zeitgemäß (8,2 Punkte). Der F-Pace lädt zum Roadtrip geradezu ein. Der Brite sorgt für eine gewisse Gelassenheit, kann aber dank 404 PS Systemleistung auch mal die Muskeln spielen lassen. Mehr als genug Platz und komfortable Sitze runden das Paket ab (8,9 Punkte). Beim Stadtverkehr waren unsere Testfahrerinnen und Testfahrer nicht ganz so optimistisch. Mit 7,7 Punkten kann man hier immer noch nicht meckern, SUVs sind nun mal durch ihre Maße allein etwas ungeeignet, wenn man in engeren Gassen unterwegs ist. Mit satten 9,4 Punkten sahnt der F-Pace in Sachen Stylefaktor ab. Optisch erinnert das Kraftpaket auch an die sportlichen Modelle von Jaguar – das visuelle Gesamtpaket stimmt irgendwie. Laderaum ist genug vorhanden, egal ob für eine Geschäftsreise mit mehreren Kollegen oder den Großeinkauf mit der Familie (8,7 Punkte). In der Kategorie Wirtschaftlichkeit erreicht der Jaguar 7,3 Punkte – 404 PS wollen schließlich irgendwie bewegt werden. Es natürlich nicht nur um den Verbrauch. Mit über 70.000€ Basispreis für den P400e, sind wir verhältnismäßig hochpreisig, wenn man die Mittbewerber betrachtet. Mit Blick auf die Premiumklasse tanzt der F-Pace aber nicht aus der Reihe.

Bewertung Jaguar F-Pace

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Fazit

Der F-Pace erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Man wird privat und auch dienstlich viel Freude mit diesem Fahrzeug haben. Mittlerweile ist er Bestseller bei Jaguar und obwohl die Einführung mit einigem Stirnrunzeln verbunden war, ist man heute überzeugter denn je. Wir können diese Begeisterung definitiv nachvollziehen und würden den F-Pace P400e, trotz des Preisschilds, als Dienstwagen empfehlen.

Steckbrief:

 

Modell: Jaguar F-Pace P400e
Motoren: R4-Ottomotor mit Turboaufladung und 2,0 Litern Hubraum in Kombination mit einem Elektromotor. Systemleistung: 404 PS
Kommunikation: Meridian Soundsystem, 12,3 Zoll TFT-Instrumentendisplay, Pivi Pro Navigationssystem, Digitalradio, Android Auto, Apple CarPlay, 11,4 Zoll Touchscreen, Bluetooth, Sprachsteuerung
Assistenzsysteme: Autonomer Notfall-Bremsassistent, Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelung mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Aufmerksamkeitsassistent, Spurhalteassistent, Einparkhilfe vorne und hinten, Verkehrszeichenerkennung mit adaptivem Geschwindigkeitsbegrenzer, Toter-Winkel-Assistent, 3D-Surround-Kamerasystem, Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten, Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Lenkassistent
Akku: Lithium-Ionen Akku mit bis zu 59 km elektrischer Reichweite nach NEFZ
Ausstattungslinien: F-Pace, R-Dynamic, R-Dynamic Black
Listenpreis: ab 70.660 €

Restwertzeugnis:

Restwertzeugnis Jaguar F-Pace P400e

Wer zuerst auf das Ergebnis des Restwertzeugnis’ blickt, der mag aufgrund der eher schlechten Bewertung erstaunt sein. Der Grund liegt vornehmlich im hohen Preis des F-Pace, verglichen mit den Mitbewerbern. Die aktuelle Förderung hebt den Restwert sogar nochmals leicht an. Ansonsten sind Verarbeitung und insbesondere Motorleistung des Engländers – in Bezug auf den Premiumwettbewerb – ausgesprochen konkurrenzfähig.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message