Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Kia Sportage PHEV: Sommer, Sonne, Splash Lemon

Frankfurt, 26.07.22

Kia Sportage PHEV

Na, wen haben wir denn da? Hätten Sie auf den ersten Blick erkannt, dass wir hier mit dem neuen Kia Sportage um die Ecke kommen? Auch wenn die Südkoreaner im Bereich der Firmenwagen noch nicht ganz so stark vertreten sind, machen sie im Laufe der letzten Jahre viel richtig. Das Design sieht modern und frisch aus, die Innenausstattung wirkt solide verarbeitet und in Sachen Technik muss sich der Sportage keinesfalls verstecken. Der Plug-in Hybrid ist noch nicht allzu lange auf Markt, zum Erfolg lässt sich in den Zulassungen also noch wenig sagen. Wir hatten jedenfalls das Vergnügen mit der GT-Line Ausstattung und der absolut knalligen Farbe „Splash Lemon“. Was der Kia im Detail noch so mitbringt, erfahren Sie hier im Fahrbericht!

Foto: © Dataforce

  Moderner Antrieb gepaart mit modernem Design. Die aktuelle Generation des Sportage überzeugt. (Männlich, 54, Auto-Profi)

   Der SUV überzeugt nicht nur mit seiner Leistung sondern ist auch umweltbewusst. (Männlich, 29, Autofanatiker)

   Ein guter Begleiter sowohl im Alltag, als auch auf langen Strecken! (Weiblich, 34, SUV-Fan)

Kia Sportage PHEV Heckansicht

Abbildung 1: Heckansicht (Foto: © Dataforce)

Kia Sportage PHEV Innenraum

Abbildung 2: Innenraum (Foto: © Dataforce)

Ein treuer Begleiter

Mit dem aktuellen Konzept und Design rückt Kia immer mehr in die Nähe von Dienstwagenfahrern. Mit 7,2 Punkten für das Markenimage sind wir nicht ganz auf dem Niveau deutscher Premiummarken, aber dennoch auf einem guten Weg. Der Sportage der fünften Generation kommt mit einem wirklich umfassenden Paket an Ausstattung. Die Liste der Extras ist ebenfalls lang. Auch was das Infotainment angeht, zeigt sich der Koreaner auf aktuellstem technischen Stand (8,9 Punkte). Wer einen guten Reisebegleiter sucht, wird beim Sportage ebenfalls fündig – gutes Platzangebot, komfortabler Innenraum und eine sportliche Fahrdynamik laden quasi zu langen Fahrten ein (9,0 Punkte). Für die Stadt gibt es sicher passendere Autos, aber das ist dank guter Übersicht und Assistenzsystemen kein Thema (7,8 Punkte). Was die Optik betrifft, haben wir ja bereits erwähnt, dass der Sportage absolut mit Konkurrenten mithalten kann und durchaus einen frischen Auftritt hinlegt – Gerade im knalligen Gelb bei unserem Testwagen (8,1 Punkte)! Der Laderaum ist mit 540 Litern größer als bei der Konkurrenz, wenn auch kleiner als bei reinen Verbrennern.

Kia Sportage PHEV Bewertung

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Zum Schluss stellt sich also wie immer die Frage, ob unser Testwagen sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Gebrauch geeignet ist. Wir finden, dass der neue Kia Sportage diesen Spagat mit Bravur hinlegt – besonders als PHEV, beispielsweise für den Arbeitsweg (8,4 Punkte). Preislich zählt er zugegeben nicht gerade zu den Schnäppchen und die auslaufende Förderung wird auch einen Beitrag leisten, aber man darf nicht vergessen, dass für den Preis entsprechende Leistung erbracht wird. So ergibt sich eine Gesamtwertung von stolzen 8,3 Punkten!

Steckbrief:

 

Modell: Kia Sportage PHEV GT-Line
Motoren: 1,6 Liter Vierzylinder-Direkteinspritzer mit Elektromotor und 265 PS Systemleistung
Kommunikation: Harman/Kardon Premium Soundsystem, Kia-Kartennavigation mit 12,3 Zoll Display, Digitalradio, Apple CarPlay Android Auto, Kia Connect, USB-Anschluss, Induktive Ladestation, 12,3” Digitalinstrument
Assistenzsysteme: Gespannstabilisierung, Berganfahrhilfe, Multikollisionsbremse, aktiver Spurhalteassistent mit korrigierendem Lenkeingriff, Müdigkeitswarner, aktiver Totwinkelassistent mit Monitoranzeige, aktiver Totwinkelwarner mit Lenk- und Bremseingriff, Querverkehrswarner hinten inkl. Notbremsfunktion, Autobahnassistent, Frontkollisionswarner mit Bremseingriff sowie Fußgänger- und Fahrraderkennung, Insassenwarner, Intelligenter Geschwindigkeitsassistent, Kollisionsvermeidungsassistent, Spurfolgeassistent
Akku: Lithium-Polymer-Akku mit 13,8 kWh und 56 km WLTP Reichweite
Ausstattungslinien: Basis, Spirit, GT-Line
Listenpreis: ab 45.290,00€

Restwertzeugnis:

Restwertzeugnis Kia Sportage PHEV

Der aktuelle Kia Sportage, mittlerweile in der 5. Generation, zeigt sehr deutlich den vorläufigen Endstand der Design-Entwicklung auf, die der Kia im Laufe seiner Produktion genommen hat: anfänglich noch eher barock und wenig mutig, haben die Designer im europäischen Designzentrum schon längst ihren Weg zu einem ambitionierten Formensprache gefunden. Diese Entwicklung nimmt auch der Restwert. Obwohl das Segment hart umkämpft ist und der Kia mit Plug-in-Hybrid alles andere als ein „Schnäppchen“ darstellt, hält der Koreaner im Mitbewerberumfeld doch erstaunlich gut mit. Neben dem gefälligen Design ist der Kia nicht zuletzt auch wegen seiner sehr guten Serienausstattung und natürlich der 7 Jahre Garantie ein hochinteressantes Auto.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

Das Unternehmen DATAFORCE - Wir zählen Autos
Als führendes Marktforschungsunternehmen bringen wir Transparenz in den europäischen Automobilmarkt. Unabhängig - mit über 25 Jahren Erfahrung - setzen wir Standards und machen Märkte vergleichbar.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message