Marktsegmente Januar 2019: Deutscher Automobilmarkt mit starkem Auftakt

Frankfurt, 07.02.19

Mit 265.702 Pkw-Neuzulassungen verbuchte der deutsche Automarkt im Januar 2019 einen Rückgang von 1,4 Prozent zum Vorjahresmonat. Hinter diesem scheinbaren Dämpfer verbirgt sich dennoch ein bärenstarker Jahresauftakt, der sogar mit neuen Rekorden aufwarten kann. Diese Pressemitteilung beleuchtet die weiteren Hintergründe.

 

Relevanter Flottenmarkt mit Aufholjagd zu neuem Rekord

Nach einem Dämpfer Ende 2018 war der Relevante Flottenmarkt im Januar 2019 zurück auf Wachstumskurs. 69.104 Neuzulassungen bedeuten nicht nur eine Steigerung von soliden 7,6 Prozent im Vergleich zu Januar 2018, sondern auch ein neues Allzeithoch für diesen Monat. Wie erwartet geht das Marktsegment damit nun, nach Überwindung der WLTP bedingten Lieferschwierigkeiten, auf Aufholjagd. Diese dürfte auch die nächsten Monate noch anhalten.

 

Privatmarkt 17 Prozent über Durchschnitt

Der Privatmarkt musste sich mit einer Zulassungsspitze im Januar 2018 messen. Hier trieben deutschlandweite Wechselprämien von bis zu 10.000 Euro das Marktsegment in ungeahnte Höhen. Im Vergleich dazu verlor der vergangene Monat 7,0 Prozent. Das absolute Ergebnis von 88.033 Neuzulassungen ist dennoch der zweitbeste Privatmarktwert seit 2007 und liegt satte 17,3 Prozent über dem Mittel der letzten zehn Jahre.

 

Taktische Zulassungen gehen zurück

Die Sondereinflusskanäle Fahrzeugbau, Fahrzeughandel und Autovermieter verzeichneten ein Minus von 1,8 Prozent. Das spricht für eine solide Marktnachfrage, denn je mehr Autos direkt an Firmen und Privatpersonen verkaufen werden können, desto weniger muss auf das Instrument der taktischen Zulassungen zurückgegriffen werden. Besonders der Fahrzeughandel hielt sich im letzten Monat mit Eigenzulassungen zurück (‑ 8,7 %). Steigerungen bei Fahrzeugbau (+ 7,0 %) und Autovermietern (+ 5,5 %) verhinderten dagegen einen noch stärkeren Rückgang.

 

Transportermarkt legt um 19,4 Prozent zu

Besonders dynamisch haben sich im Januar die Transporterzulassungen, also die Summe von leichten Nutzfahrzeugen und Pkw-Utilities, entwickelt. Alle Marktsegmente waren zweistellig im Plus. Die höchsten Zuwächse verbuchten die Autovermieter mit + 52,5 Prozent und der Fahrzeugbau mit 47,6 Prozent mehr Neuzulassungen als noch im Januar 2018. Insgesamt wurden 38.861 Transporter zugelassen, 19,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.