Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

MG EHS: Plug-in Hybrid aus Fernost

Frankfurt, 22.02.22

MG EHS

Nachdem wir bereits hinterm Steuer des voll elektrisch betriebenen ZS von MG Platz nehmen durften, folgt nun auch der EHS als Plug-in Hybrid aus dem Sortiment des chinesischen Autobauers in unserem Test. Bis zu 52 Kilometer sind rein elektrisch fahrbar, die Systemleistung liegt bei insgesamt 258 PS. Ab circa 32.000€ startet das Kompakt-SUV – schauen wir doch mal, was wir dafür alles schönes bekommen!

Foto: © Dataforce

  Ein gut ausgestattetes Plug-in-Hybrid Auto mit großem Kofferraum, das eine sehr gute Beschleunigung hat und sich sehr geschmeidig fahren lässt. (Weiblich, 29, Pendlerin)

  Stil in Hülle und Fülle, Komfort und Ausstattung runden das Paket ab. (Männlich, 43, Naturliebhaber)

  Gelungener und komfortabler Plug-In Hybrid SUV. (Männlich, 53, Kompakt-SUV-Fan)

MG EHS

Abbildung 1: Laderaum (Foto: © Dataforce)

MG EHS

Abbildung 2: Cockpit (Foto: © Dataforce)

Preis-Leistungs-Knaller

Wir steigen mit etwas über sieben Punkten für das Markenimage in die Bewertung des kompakten SUV aus Fernost. MG ist unter den Firmenwagen eher wenig vertreten und auch wenn die “Neuauflage” der Marke nicht mehr viel mit dem alten Image zu tun hat, scheint ein gewisser Vertrauensvorschuss vorhanden zu sein. In der Ausstattung macht MG es uns leicht, denn im Konfigurator stehen nämlich genau zwei Varianten zur Auswahl (Comfort und Luxury). Beim Umfang der Assistenzsysteme sowie Infotainment ist der EHS durchschnittlich – man darf an der Stelle aber auch erwähnen, dass wir beim Preis gut ein Drittel weniger auf den Tisch legen müssten, als bei einem deutschen Premium-Hersteller (6,9 Punkte). Die “Luxury” Version, wie in unserem Testfahrzeug, kommt übrigens mit schicken, bequemen Sportsitzen daher. Schön ausgeformt und sogar mit einer “Trophy”-Bestickung auf der Kopfstütze. Damit lassen sich auch lange Fahrten ganz easy aushalten (8,0 Punkte). Aber auch im Stadtverkehr macht der MG eine gute Figur. Hier profitiert der Plug-in Hybrid von seinem Elektromotor, der bis zu 52 Kilometer für klimaneutralen Vortrieb sorgt. Dank der 360° Kamera behalten wir in kniffligen Situationen den Überblick (8,8 Punkte). Rein optisch gefällt uns der Chinese ziemlich gut und kann mit den meisten beliebten SUV Modellen mithalten. Im Innenraum gibt es große Displays, Aluminium, Ziernähte und ein griffiges Lenkrad. Das Ganze wird durch eine sehr solide Verarbeitung abgerundet (8,5 Punkte). Der Laderaum ist mit 450 Litern Volumen etwas kleiner als zum Beispiel beim VW Tiguan, kann aber bei Bedarf auf fast 1400 Liter erweitert werden (8,3 Punkte).

Bewertung MG EHS

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Fazit

Der MG EHS ist ein komfortables Kompakt-SUV, das dank des Plug-in Hybrid Antriebes den Weg ins Büro oder zum Einkaufen rein elektrisch zurücklegt. Sowohl dienstlich, als auch für den privaten Gebrauch wird man gut bedient (7,3 Punkte). Insgesamt schafft es der EHS auf eine Gesamtpunktzahl von 7,8 Punkten, was sich durchaus sehen lassen kann.

Steckbrief:

 

Modell: MG EHS
Motoren: 4-Zylinder-Benzin-Direkteinspritzer mit 1,5 Litern Hubraum + Elektromotor und 258 PS Systemleistung
Kommunikation: 10,1 Zoll Infotainmentsystem, 12,3 Zoll Kombiinstrument, Satellitennavigation, 4 USB-Schnittstellen, Bluetooth, Apple CarPlay, Android Auto
Assistenzsysteme: Adaptive Tempo- und Abstandsregelung, Intelligente Fernlichtsteuerung, Geschwindigkeitsassistent, Notbremsassistent, Auffahrwarnung, Spurabweichungswarnung, Stauassistent, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Totwinkelüberwachung, Querverkehrswarnung hinten, Spurwechselassistent
Akku: 16,6 kWh / 52 km WLTP Reichweite
Ausstattungslinien: Comfort, Luxury
Listenpreis: ab 32.312,50€

Restwertzeugnis

Restwertzeugnis MG EHS

Den Älteren unter uns klingt die Marke MG vertraut und wird mit Sportlichkeit, aber auch einem gewissen Laissez-faire in der Verarbeitung assoziiert. Vor einigen Jahren wurde der Markenname von einem chinesischen Unternehmen wiederbelebt. Außerhalb Europas ist der MG bereits seit längerem verfügbar; seit 2021 ist das auch auf dem alten Kontinent der Fall. Der klangvolle Markenname hilft, die nötige Aufmerksamkeit zu generieren.

Eine wertige Basisausstattung, eine Motorvariante, vier Außenfarben und zwei Ausstattungslinien machen das Angebot überschaubar und den MG auch recht preiswert. Das ist auch einer der Gründe, warum er in Verbindung mit den hierzulande möglichen Subventionen, einen vergleichsweise niedrigen Wertverlust hat.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message