Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Nissan Leaf: Schnörkellos und alltagstauglich.

Frankfurt, 26.01.21

Nissan Leaf

Herzlich Willkommen zum ersten Fahrbericht im neuen Jahr. Diesmal haben wir einen kompakten Elektroflitzer aus Japan zu Gast. Der Nissan Leaf gehört zu den erfolgreichen Elektrofahrzeugen, nicht zuletzt auch deshalb, weil er jahrelang zu den Pionieren auf diesem Gebiet zählte. Das aktuelle Modell kommt wahlweise mit einer 40 kWh Batterie oder mit einer 62 kWh Batterie und schafft laut Werksangabe damit 270 bzw. 385 Kilometer. Wir haben in diesem Fall die Variante mit 62 kWh getestet.

Foto: © Dataforce

   Perfekt für den Weg zur Arbeit oder den kurzen Ausflug am Wochenende! (männlich, 41, Familienoberhaupt)

   Ein kompaktes Auto, flott in der Stadt & sicher auf der Autobahn, dank niedrigem Schwerpunkt. (weiblich, 29, Pendlerin)

   Ein gutes Flottenfahrzeug, sehr sparsam, funktional und ideal für Pendler. (männlich, 42, Autoliebhaber)

Nissan Leaf Innenraum

Abbildung 1: Innenraum (Foto: © Dataforce)

Nissan Leaf Kofferraum

Abbildung 2: Kofferraum (Foto: © Dataforce)

Funktionalität im Vordergrund

Nimmt man einmal hinterm Steuer des Leaf Platz, so merkt man relativ schnell, dass die Konkurrenten etwas frischer daher kommen. Das Design des Japaners sieht, im Gegensatz zu seinen inneren Werten, weniger nach Zukunft aus. Aber das ist auch völlig in Ordnung, denn der Leaf überzeugt durch seine extreme Alltagstauglichkeit und Funktionalität. Im Stadtverkehr gibt es hier mit 9,7 Punkten fast die Bestnote. Für lange Fahrten ist er jedoch weniger gut geeignet (5,7 Punkte). Das Assistenz- und Sicherheitspaket ist umfangreich und erreicht solide 7,0 Punkte bei unseren Testfahrern. Egal ob tägliches Pendeln, Familienausflug oder Einkauf, der Leaf bekommt den Spagat zwischen privater und dienstlicher Nutzung wirklich gut hin. Hier gibt es, wie auch für das Platzangebot, stattliche 8,3 Punkte. In Sachen Wirtschaftlichkeit kommt der kompakte Nissan ebenfalls extrem gut weg. Dank niedrigem Energiebedarf, 8 Jahren Garantie auf den Akku und Umweltprämie gibt’s hier satte 9,0 Punkte.

Bewertung Nissan Leaf

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Fazit

Fassen wir nochmal zusammen: Der neue Nissan Leaf ist zwar designtechnisch nicht ganz auf der Höhe von beispielsweise VW ID.3, Hyundai Kona oder Kia Soul, aber das ist letzten Endes eine Frage des Geschmacks. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt unserer Meinung nach und im Prinzip bekommt man hier einen Super-Pendler mit einer extremen Alltagstauglichkeit.

Steckbrief:

 

 

Modell: Nissan Leaf
Motoren: Ein Wechselstrom-Synchronmotor mit 150 PS bzw. 217 PS (mit 40 kWh Batterie bis 150 PS, mit 62 kWh Batterie bis 217 PS)
Kommunikation: 7 Zoll TFT-Display analog und digital, NissanConncect Navigation mit 8 Zoll Touchscreen und TomTom Services, Apple CarPlay, Android Auto, Digitalradio (DAB), Bose Premium Soundsystem mit 7 Lautsprechern und Subwoofer, Rückfahrkamera
Assistenzsysteme: Intelligente Bewegungserkennung, Parksensoren vorne/hinten, intelligente Müdigkeitserkennung, intelligente autonome Einparkautomatik, intelligenter autonomer Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung, Fernlicht-Assistent, ProPILOT mit intelligentem autonomen Stau-Assistent mit Stop-&-Go-Funktion, intelligentem Lenk-Assistent für selbstständiges Spurhalten und intelligentem adaptiven Geschwindigkeits- und Abstands-Assistent, Totwinkel-Assistent, Querverkehrs-Warner, Verkehrszeichenerkennung, Berganfahr-Assistent
Reichweite: Bis zu 270 km gemäß WLTP mit 40 kWh Batterie, bis zu 385 km gemäß WLTP mit 62 kWh Batterie
Highlights: Preiswerter Einstieg in die E-Moblilität
Ausstattungslinien: ZE1, ACENTA, N-CONNECTA, TEKNA, e+ ACENTA, e+ N-CONNECTA, e+ TEKNA
Listenpreis: ab 29.990 €

Restwertzeugnis:

Restwertzeugnis Nissan Leaf

Die Restwerteinschätzungen des aktuellen Leaf, sind aufgrund seines deutlich subventionierten Neupreises im Vergleich zum Gesamtsegment immer noch wettbewerbsfähig. Gleichwohl setzen die teils signifikanten staatlichen Zuschüsse die Verkaufswerte der gebrauchten E-Fahrzeuge massiv unter Druck.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message