Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Rückblick 2021: Zwischen Corona, Klimakrise und Bundestagswahl

Frankfurt, 14.12.21

BVF Impfkampagne

Das Jahr 2021 sollte alles verändern – zumindest was die Corona-Pandemie anbelangt. „Neues Jahr, neues Glück“ heißt es so schön. Alle haben die Hoffnung auf die Impfstoffe gesetzt und ein baldiges Ende der Pandemie erwartet, doch wir wurden eines Besseren belehrt. Zu niedrige Impfquote, zu hohe Inzidenzen. Nach wie vor.

Das gesamte Jahr 2021 stand wieder im Zeichen von Corona, mal mehr, mal weniger. Im Sommer kam die Hoffnung, ja ein wenig Euphorie und es herrschte fast wieder Regelbetrieb. Präsenzveranstaltungen erlebten einen kleinen Aufschwung – es gab wieder den persönlichen Kontakt untereinander. Aber wie auch schon im Jahr 2020, kamen wieder Rückschläge. Aus diesem Grund haben wir als Fuhrparkverband immer noch verstärkt auf Online-Seminare und digitale Formate gesetzt und in diesem Zuge auch unser Programm ausgebaut. Weiterbildung ist im Fuhrparkmanagement ein zentraler Bestandteil und dieser sollte nicht durch die Pandemie gefährdet werden. Durch eine konsequente Digitalisierung konnten wir das Weiterbildungsangebot durchgehend aufrechterhalten.

Mobilität neu denken

Aber nicht nur die Pandemie selbst, auch die Konsequenzen auf sämtliche wirtschaftlichen Bereiche wurden im Laufe des Jahres sichtbar – Stichwort Halbleiterkrise. Durch den Chipmangel sind noch immer Auswirkungen in der Autoindustrie zu spüren, die sich auch bei den Fuhrparks bemerkbar machen. Mehrere Monate Wartezeit auf neue Fahrzeuge sind eher die Regel als die Ausnahme. Dadurch ergaben sich ganz neue Probleme. Es taten sich massive Engpässe auf, und wenn etwas seltener ist, steigt der Preis. Auslaufende Leasingverträge stellten Mobilitätsverantwortliche vor die Frage, was zu tun ist, wenn das Nachfolgemodell nicht geliefert werden kann. Das hat uns aber auch gezeigt, dass wir betriebliche Mobilität übergreifend denken und planen müssen und der klassische Dienstwagen nicht das Nonplusultra ist. Alternative Mobilitätskonzepte müssen her, die zusätzlich noch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten können.

Nachhaltigkeit ist und bleibt eines der wichtigsten Themen, und die betriebliche Mobilität hat da eine Schlüsselrolle. Es ist bekannt, dass der Klimawandel unaufhaltsam voranschreitet, wenn wir nichts unternehmen. Aber nach den richtigen Maßnahmen wird nach wie vor noch gesucht. Die Impulse aus der Politik scheinen doch allzu oft wie populistische Schnellschüsse bei der die grundlegende Analyse und die Betrachtung der Vernetzungen mit anderen Bereichen fehlt. Hilft es, alleine auf die E-Mobilität zu setzen? Hilft das „Verbenner-Aus“ in Deutschland, um die weltweite Klima zu retten oder zumindest ein wesentlicher Baustein zu sein? Ein Thema, dem sich die neue Regierung noch intensiver widmen muss, um zu den richtigen Entscheidungen zu kommen.

Apropos neue Regierung: Die Bundestagswahl war wohl DAS Thema in diesem Jahr. Auch wenn zu Beginn des Jahres vermutlich noch jeder auf ein anderes Wahlergebnis getippt hätte. Seit wenigen Tagen steht die neue Regierung und mit ihr auch der neue Verkehrsminister fest: FDP-Mann Volker Wissing. Mindestens für die nächste Legislaturperiode wird Deutschland von einer Ampelkoalition regiert. Es wird sich mit Sicherheit einiges ändern. Der Koalitionsvertrag gibt erste Einblicke in mögliche Veränderungen – mit vielen guten Ansätzen, aber auch mit Erweiterungspotenzial. Klar ist für uns, dass alternative Mobilitätskonzepte mehr in den Fokus rücken müssen, wenn die Mobilität auf lange Sicht verändert werden soll und gleichzeitig die Unternehmen ihren Kundenauftrag erfüllen sollen. Wir stehen mit der Expertise unseres Verbandes und unserer Mitglieder zur Verfügung, sind ansprechbar.

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück und zuversichtlich in die Zukunft. Außerdem haben wir 2022 viel vor und freuen uns auf den Austausch, Ihr Feedback und gemeinsame Aktivitäten. Der Fuhrparkverband wird im nächsten Jahr noch mehr Ihr Verband für betriebliche Mobilität. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen und wünschen Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit!

Marc-Oliver Prinzing, Claudia Westphal, Klaus Bockius, Dieter Grün, Axel Schäfer

 

Noch eins: Wir unterstützen die Covid-19-Impfkampagne – machen Sie mit!

#impfen #aermelhoch

BVF Impfkampagne

Foto: © Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. (BVF)

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

Kontakt:
Tel.:
Fax:
E-Mail:
www.dataforce.de

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message