Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

VW Arteon Shooting Brake R: Eleganter Dampfhammer

Frankfurt, 29.11.21

VW Arteon R

Kaum zu glauben, dass unser Testfahrzeug diesmal so gar nichts mit alternativen Antrieben zu tun hat. Nach einigen Plug-in Hybriden und auch vollelektrischen Fahrzeugen, kommt heute das Top-Modell von VW angefahren. Der VW Arteon R, genau genommen ist es sogar der Arteon Shooting Brake. So nennt sich nämlich die Kombi-Variante mit etwas mehr Platz im Kofferraum, einige werden die Bezeichnung von Mercedes bereits kennen. 20 Zoll Felgen, ein wirklich schönes Design und eine faszinierende Farbe machen den Arteon zum echten Hingucker. Die 320 PS zaubern darüber hinaus ein dickes Grinsen ins Gesicht. Ob das Flaggschiff aus Wolfsburg auch als Dienstwagen tauglich ist, finden wir gemeinsam heraus.

Foto: © Dataforce

  Ich war begeistert von der Kombination aus sportlichem Fahren und des Ineinandergreifens der Fahrassistenzsysteme. Das Beste aus beiden Welten! (Männlich, 31, Genießer)

   Perfekte und günstigere Alternative zur klassischen Premiummittelklasse der drei Hauptplayer. (Weiblich, 37, Innovationsfan)

   VWs Topmodell: schicker Auftritt mit ordentlich Dampf! (Männlich, 53, Teilzeit-Rennfahrer)

VW Arteon R Innenraum

Abbildung 1: Innenraum (Foto: © Dataforce)

VW Arteon R Heck

Abbildung 2: Heckansicht (Foto: © Dataforce)

Wunschlos glücklich

Beim Topmodell eines Herstellers kann man schon Einiges erwarten. Und diesen Erwartungen kommt der neue Arteon definitiv nach. Das schlägt sich auch in den Bewertungen nieder: VW ist seit vielen Jahren etabliert unter Dienstwagenfahrern und dafür gibt es solide 8,2 Punkte. Ausstattung bringt der Wolfsburger reichlich mit. Einer unserer Testfahrer schwärmte regelrecht von der Vielfalt der Assistenzsysteme (8,9 Punkte). Gerade auf langen Strecken sorgen diese Systeme für zusätzlichen Komfort und Sicherheit. Laufruhe, Power, Platzangebot und vieles mehr macht lange Strecken zum Kinderspiel (9,0 Punkte). Fast fünf Meter Länge misst der Arteon – das kann in der Stadt schon mal schwierig werden. Mit entsprechenden Assistenzsystemen für Rundumsicht oder Einparken geht aber auch dichter Verkehr und Parken gut von der Hand (7,7 Punkte). Optisch gibt es die Bestnote mit 9,3 Punkten. Die Kombination aus den schicken 20 Zoll Felgen, dem auffallenden Blau der Außenfarbe und dem R-Paket hat uns auf den ersten Blick überzeugt. Platz gibt es sowohl beim Coupé als auch beim Shooting Brake genug, der Laderaum ist beim Shooting Brake natürlich noch etwas größer (9,0 Punkte). Als Arteon R müssen wir natürlich einkalkulieren, dass hier ein gewisser Aufpreis gezahlt werden muss. 320 PS können ebenfalls nicht mit Luft und Liebe funktionieren und auch steuerliche Vorteile, wie bei Plug-in Hybriden oder elektrischen Fahrzeugen, gibt es nicht. Im Vergleich zur Konkurrenz ist man hier aber trotzdem noch günstiger und wer den Gasfuß etwas zügelt, kann auch sparsam cruisen (6,6 Punkte).

VW Arteon R Bewertung

Abbildung 3: Dataforce Expertenbewertung Tauglichkeit für den Fuhrpark (11er Skala von 0=sehr schlecht bis 10=sehr gut)

Fazit

Der neue Arteon R zeigt sich von seiner besten Seite. Zugegeben, mit dieser Motorisierung scheint der Wolfsburger etwas zu viel des Guten zu sein. Die dienstliche und private Nutzung lässt sich dennoch super vereinbaren (8,7 Punkte). Da die Motorenpalette noch einen Plug-in Hybridantrieb bietet, ist dies vielleicht die willkommene Alternative für alle, die steuerliche Vorteile mitnehmen und noch sparsamer unterwegs sein möchten.

Steckbrief:

 

Modell: VW Arteon Shooting Brake R
Motoren: 1,4 Liter Benzinmotor in Kombination mit einem Elektromotor mit insgesamt 218 PS / 2,0 Liter Turbo-Dieselmotor mit 150 PS / 2,0 Liter Turbo-Dieselmotor mit 200 PS / 2,0 Liter Turbo-Benzinmotor mit 190 PS / 2,0 Liter Turbo-Benzinmotor mit 280 PS / 2,0 Liter Turbo-Benzinmotor mit 320 PS
Kommunikation: Apple CarPlay, Android Auto, Digital Cockpit Pro, Digitalradio, Navigationssystem mit 9,2 Zoll Touchscreen, USB-C Anschlüsse, Head-up-Display, Harman Kardon Soundsystem mit 10+1 Lautsprechern und 700 Watt Gesamtleistung, Multifunktions-Sportlenkrad mit Touch-Bedienung, 12V Steckdose
Assistenzsysteme: Automatische Distanzregelung ACC mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Müdigkeitserkennung, Parklenkassistent inkl. Einparkhilfe, Notbremsassistent, Spurhalteassistent, Fahrassistent „Travel Assist“ und „Emergency Assist“,  Abbiege- und Schlechtwetterlicht, Dynamische Fernlichtregulierung, LED-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht, Leuchtweitenregulierung dynamisch, Proaktives Insassenschutzsystem, Umgebungsansicht inkl. Rückfahrkamera, Spurwechselassistent, Verkehrszeichenerkennung
Highlights: Formvollendetes Exterieur
Ausstattungslinien: Arteon (Basis), Elegance, R-Line, R
Listenpreis: ab 42.790,00 €

Restwertzeugnis:

Restwertzeugnis VW Arteon R

Der 2017 eingeführte Arteon ist gewissermaßen Volkswagens Antwort auf den CLS von Mercedes. Seit 2020 läuft auch ein Shooting Brake von den Bändern. Die coupéhafte Kombiversion wird ausschließlich mit Automatik angeboten und eine Vielzahl verschiedener Motorvarianten sorgt für ein breites und tiefes Angebot. Aus Restwertsicht ist die 150 PS Dieselmotorisierung die günstigste und beste Wahl. Obwohl im Betrachtungszeitraum ein Modellwechsel stattfindet, der den Restwert unter Druck setzt, ist der prognostizierte Wiederverkaufspreis des Arteon Shooting Brake trotzdem noch erstaunlich hoch.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message