Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch:

+49 69 95930 0

Oder per Mail:

kontakt@dataforce.de

Infografik: Wie informieren sich Fuhrparkleiter zum Fuhrparkrecht

Frankfurt, 25.06.21

Infografik

Eines der gefragtesten Themen zwischen all unseren Ausgaben ist nach wie vor neben dem Thema Steuern auch das Fuhrparkrecht. Kein Wunder, denn hier kann Unwissenheit schnell zu Problemen führen. Wir haben insgesamt 685 Fuhrparkleiter befragt, wie sie sich hauptsächlich zu diesem wichtigen Bereich informieren.

Werfen wir doch mal einen Blick auf die Top 3 Informationsquellen: Auf Position 1 stehen externe Berater und Anwälte mit 46%. Das dürfte auf jeden Fall der sicherste Weg sein, auch wenn es mit gewissen Kosten verbunden ist. Direkt dahinter folgen mit 43% die Fachmedien als Informationsquelle. Sicherlich eine legitime Methode, allerdings sollte man in Betracht ziehen, dass gewisse Sachverhalte eventuell von einem Juristen bewertet werden sollten. Mit einigem Abstand folgen auf Platz 3 mit 15% Seminare und Weiterbildungen. Dies dürfte in erster Linie für diejenigen in Frage kommen, die das Thema selbst betreuen. Wundern Sie sich bitte nicht, dass wir bereits nach den Top 3 bei über 100% sind, bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich. Weiterhin zur Auswahl standen Internetrecherche (11%), Dienstleister und Versicherungen (8%), interne juristische Abteilung (8%), Verband und Handelskammern (6%) und sonstige Quellen (11%).

Sicher hängt die Größe der Unternehmen auch mit den Methoden zusammen. So sehen wir in unserer Auswertung, dass in Unternehmen mit mehr als 25 Fahrzeugen ca. 38% eine eigene juristische Abteilung betreiben. In den Fuhrparkgrößen darunter bewegen wir uns zwischen 4% und 7%. Auch bei Seminaren und Weiterbildungen sehen wir Besonderheiten unter den Größenklassen. Große Fuhrparks mit über 25 Fahrzeugen nehmen zu über 50% daran teil, in den Größenklassen darunter bewegen wir uns zwischen 7% und 17%. Weiter sticht heraus, dass Fuhrparkleiter gern direkt zum Fachpersonal oder den Fachmedien greifen, bevor man Gefahr läuft falsch informiert zu werden oder durch Unwissenheit in Schwierigkeiten gelangt.

Wenn Sie direkt noch erfahren möchten, welche Neuerungen es aktuell im Fuhrparkrecht gibt, haben wir RA Peter Rindsfus, Verbandsjurist des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. (BVF), hier in unserem Artikel zu Wort kommen lassen.

Foto: © Dataforce

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.

×

Powered by WhatsApp Chat

× My Message