Seat Arona TGI: konkurrenzlos günstig

Frankfurt, 28.10.19

Der neue SEAT Arona TGI setzt, wie andere Modelle der Spanier, auf einen umweltfreundlichen Erdgas-Antrieb – das macht ihn wirtschaftlich und sauber. Das kompakte SUV eignet sich gleichermaßen für Stadt und Land, für Kurz- und Langstrecken.

Einmal volltanken für rund 15 Euro? Doch, das geht! Allerdings nur mit einem Erdgas-Antrieb. Bei einem Preis von rund 1,10 Euro je Kilogramm pendelt sich eine 13,8 Kilogramm-Tankfüllung für den Seat Arona TGI bei deutlich unter 20 Euro ein. Das sind Preise wie aus den 80ern. Einer unserer Dataforce-Probanden begeistert: „Beim Fahren spürt man keinen Unterschied zu einem Diesel oder Benziner, beim Tanken schon: Seit langer Zeit hat es wieder Spaß gemacht zu tanken.“

Erdgas, das neue Diesel?

Das neue Modell aus dem Seat Produktionswerk in Martorell bei Barcelona schont Umwelt und Portemonnaie. Der 1-Liter-Dreizylinder leistet 90 PS und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h. Der CNG-Turbo-Direkteinspritzer – CNG steht für Compressed Natural Gas, also komprimiertes Erdgas – besticht durch besondere Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit. Beim ADAC-Ökotest brilliert der Arona TGI: „Nicht nur der Kohlendioxid-Ausstoß ist erfreulich gering, auch Schadstoffe wie Russpartikel, Kohlenmonoxid oder Stickoxid fallen sehr niedrig aus.“ Damit erreicht der Spanier die CO2-Effizienzklasse A. Naturgemäß muss der Erdgastank mit einem Volumen von 13,8 Kilogramm etwas häufiger aufgefüllt werden – dafür existieren in Deutschland rund 850 Versorgungsstellen.

Mehr zum Seat Arona: unser Daten- & Faktenblatt

Foto: © Seat S.A.

Tanken macht wieder Spaß … (Foto: © Seat S.A.)

Trotz kompakter Ausmaße ausreichend Platz (Foto: © Dataforce)

Vielseitige und praktikable Ausstattung

Das erste Erdgas-SUV des spanischen Unternehmens Seat ist mit einer Länge von 4,14 Metern „stabil und kompakt gebaut“, urteilen mehrere Probanden. Dadurch eignet es sich sehr gut als Dienst- und Alltagsauto im urbanen Raum. „Gerade für Fuhrparks, deren Fahrzeuge überwiegend in der Stadt bewegt werden, ist der kleine Arona absolut empfehlenswert“, schließt ein Proband nach seiner Fahrt. „Die Kombination aus Sechsgang-Schaltgetriebe und dem 1.0 TGI-Motor sorgt dafür, dass sich der Spanier im Stadtverkehr mühelos bewegen lässt“, notiert ein weiterer Tester. Das kompakte SUV taugt auch für Wochenendausflüge mit der Familie, das Gepäckraumvolumen von 282 Litern ist durchaus angemessen.

„Die Sitze sind auf längere Strecken komfortabel und bieten guten Halt“, hält ein Tester fest, „das Platzangebot ist insgesamt prima“. Das Multimediasystem des Erdgas-Fahrzeugs beschreiben mehrere der Probanden als „modern“ und „leicht zu bedienen“: „DAB Radio und alle obligatorischen USB-Anschlüsse sind an Bord“. Der Seat Arona beinhalte alle „notwendigen Tools für eine entspannte Fahrt“. Und natürlich verfügt der Spanier auf Wunsch über sämtliche Assistenzsysteme aus dem VW-Baukasten.

„Der kleine Crossover von Seat fühlt sich dank der Federabstimmung ausreichend straff an“, notiert ein Testfahrer. Außerdem lasse sich der Wagen „im FR-Trimm absolut agil, leichtfüßig und vor allem sehr sparsam bewegen“, äußert ein Pilot. Insgesamt empfanden die Dataforce-Tester das neue Modell als „kompakt, sportlich, komfortabel und robust.“ Preislich liegt das Erdgas-SUV in allen Ausstattungslinien – Style, Excellence und FR – etwas höher als die gleich motorisierte Benzin-Variante.

Extravagante Gestaltung macht den Seat einzigartig (Foto: © Seat S.A.)

Konkurrenzlos günstig durch Erdgas (Foto: © Dataforce)

Scharfkantiges Design

Nicht weniger als 68 Farbkombinationen stehen beim Seat Arona zur Auswahl. „Die Zweifarblackierung von Karosserie und Dach in Kombination mit der FR-Ausstattung verleihen dem Dienstwagen einen sportlich jungen Look“, erkennt einer unserer Testpiloten. Ein Anderer attestiert dem SUV ein „scharfkantiges Design“, das den eigenständigen Charakter der Karosserie hervorhebe. Im Innenraum zeigt sich ein Dataforce-Proband über den „gelungenen Materialmix von schicken, roten Ziernähten an den Lederelementen und bequemen Sportsitzen“ begeistert. Die Lederausstattung von Lenkrad und Schalthebel sei „hochwertig“, notiert einer unserer Tester.

Fazit: Das jüngste Modell der Seat SUV-Familie gibt sich als praktisches Alltagsauto, das sich gut in Stadt und Land bewegen lässt – und sowohl auf Dienstfahrt als auch in der Freizeit eine gute Figur macht. „Insgesamt würde ich dem Arona ein sehr gutes Zeugnis ausstellen“, zieht einer der Probanden sein persönliches Fazit. Die wahren Stärken offenbaren sich beim TCO: Durch die billigen Kraftstoffkosten schlägt die Erdgas-Variante in puncto Wirtschaftlichkeit alle anderen. „Der Kraftstoffverbrauch war sehr niedrig und der Preis für CNG sehr günstig“, freut sich ein Dataforce-Tester. Und die Umwelt profitiert ebenso …

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.