Volvo XC60 das Modell: Trutzburg mit Stil

Frankfurt, 28.09.17

Volvo hat vor knapp neun Jahren ein Mittelklasse-SUV auf die Räder gestellt, das schnell großen Zuspruch fand. Vor allem das Design überzeugte die Kundschaft. Nun geht der XC60 in die nächste Runde.

 

Auch in diese zweite Generation des Volvo XC60 hält die aktuelle Volvo Designsprache Einzug. Der Neue verkörpert die Faszination des besonderen skandinavischen Designs. Die kurzen Überhänge an Front und Heck sowie die nach hinten gerückte Fahrgastzelle sind typische Designmerkmale der neuen Volvo SUV. T-förmige LED-Tagfahrleuchten mit dem inzwischen charakteristischen „Thors Hammer“-Motiv und der aufrecht stehende Kühlergrill gewährleisten eine unverwechselbare Optik.

 

Klare Linien, großer Touchscreen

Im Innenraum vermitteln horizontale Linien ein großzügiges Gefühl von Weite und Raum, aufgebrochen durch die senkrechten Lüftungsdüsen in den äußersten Ecken der Armaturentafel und zu beiden Seiten des großen hochformatigen Touchscreens im Tablet-Stil. Dieser Bildschirm bildet das Herzstück des Sensus Bedien- und Infotainment-Systems. In Kombination mit einer digitalen Instrumentenanzeige und einem Head-Up-Display ergibt sich für den Fahrer eine höchst intuitive und individuell einstellbare Benutzerschnittstelle.

Über „Apple Car Play“ und „Android Auto“ können Nutzer zudem Features und Services, die sie von ihren Smartphones und Tablets kennen, im Fahrzeug abrufen und auf dem Touchscreen auf der Mittelkonsole darstellen lassen.

Das Ladevolumen des Kofferraums beträgt 505 Liter (635 Liter einschließlich eines zusätzlichen Fachs im Kofferraumboden) und lässt sich durch das Umklappen der Rücksitzlehnen auf bis zu 1.432 Liter erweitern.

 

Sicher ist sicher

Nicht zuletzt wollen die Schweden einmal mehr ihrem Ruf gerecht werden, die sichersten Autos der Welt zu bauen. Hier liegt das Augenmerk besonders auf der Unfallvermeidung, der drei eigene Assistenzsysteme dienen sollen. So weicht der neue XC60 aus, wenn die automatische Notbremsung nicht mehr ausreicht. Das sogenannte „Oncoming Lane Mitigation“ soll Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern. Und in Bezug auf Künstliche Intelligenz erkennt die Kamera hinter der Windschutzscheibe nicht nur Menschen, Fahrrad- und Motorradfahrer, andere Autos, Laster und Busse, sondern auch große Tiere wie Wildschweine, Rotwild, Kühe und Pferde.

 

Fünfzylinder adé

In der Motorenpalette finden sich ausschließlich zwei Liter große Vierzylinder, die Fünfzylinder des Vorgängers sind verschwunden. Als Basismotor fungiert zunächst ein Diesel mit 140 kW (190 PS), alternativ gibt es eine Variante mit 173 kW (235 PS). Dazu kommen zwei Benziner, die 187 kW (254 PS) und 235 kW (320 PS) leisten, sowie als Top-Motorisierung ein 300 kW (407 PS) starker Plug-in-Hybrid auf Ottomotorenbasis. Alle Modelle verfügen über Allradtechnik, geschaltet wird über eine Achtgangautomatik. Weitere Antriebsvarianten sollen folgen.

 

Restwertzeugnis und Kommentar von bähr & fess forecasts

Der neue XC60 ist eine wirklich gelungene Fortsetzung von Volvos mittelgroßem SUV. Die Entwickler haben es hinbekommen, das Auto richtig hochwertig erscheinen zu lassen. Die Produktqualität ist aus unserer Sicht auf Augenhöhe mit dem der deutschen Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz. Das heißt, dass der SUV-Käufer ein erfrischendes und individuelles Modell wählen kann, ohne Abstriche hinsichtlich der Qualität machen zu müssen. Das Restwertzeugnis sollte jedoch neutral Stärken und Schwächen aufdecken. Aus Restwertsicht sind der stolze Neupreis, sowie das Fehlen kleinerer Motorisierungen von Nachteil. Sobald solche verfügbar werden, dürfte der Volvo seine Benotung verbessern können. Der Überflieger in Sachen Restwert bleibt in diesem Segment bis auf weiteres der Porsche Macan, dem viele Wettbewerber seit seiner Einführung eine schwächere Benotung zu verdanken haben.

Publikation nur unter Bekanntgabe der Quelle.

DATAFORCE - Der Flottenmarkt im Fokus
Mit Wissen, Informationen und der langjährigen Erfahrung von DATAFORCE erfolgreich auf dem Automobil- und Flottenmarkt agieren – das ist die Maxime des führenden Marktforschungs- und Beratungsinstituts für den deutschen und internationalen Flottenmarkt. Neben umfassenden Informationen zur Vertriebsunterstützung bietet DATAFORCE ein umfassendes Portfolio an Informations-, Marktforschungs- und Beratungsdienstleistungen.